Betonsanierung in Verbindung mit Säureschutzarbeiten - Leipziger Säurebau GmbH

   Suche   
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Betonsanierung in Verbindung mit Säureschutzarbeiten


Betoninstandsetzung ist mittlerweile ein unverzichtbarer Hauptbestandteil fast jedes Sanierungsprojekts. Entsprechend der DIN EN 1504 geht es um drei Ziele:
die Wiederherstellung der Betonoberfläche

den Schutz der Bewehrungsoberfläche
den Schutz der Betonoberfläche vor dem Eindringen von korrosiven Medien.

Bei der Sanierung von korrodierten Betonflächen ist vor dem Auftrag von Oberflächenschutzmaßnahmen nach DIN EN 14879 eine fachgerechte Betoninstandsetzung entsprechend den -Richtlinien notwendig.

Wir sind Mitglied in der Gütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken in Sachsen / Sachsen-Anhalt e.V.

... hier zur Mitgliederliste des IB-Sachsen

Wir realisieren das gesamte Programm der Betoninstandsetzung :

Untergrundvorbereitung:

Strahlen, Fräsen, Schleifen, Hochdruckwasserstrahlreinigung, Entölung,

Riß- und Fugensanierungen (siehe Detail),
Korrosionsschutz der Bewehrung,
Auftrag von Grob- und Feinspachtelungen,

Einbringen von kunststoffvergüteten und schnellhärtenden Estrichen.

Beispiel - Rissverpressung
Regelwerke Betonsanierung (Auszug) :
-  Richtlinie "Schutz unds Instandsetzung von Betonbauteilen" des DAfStb, ATV für Bauleistungen der VOB/C, ATV DIN 18314, ATV DIN 18349, ZTV ING
und weitere
 
© 2015. All rights reserved.

|  SiteMap   |  Impressum  |  Kontakt  |

Leipziger Säurebau GmbH
Stöhrerstraße 26
D - 04347 Leipzig

Tel.:    +49 (0) 341 / 234 03-0
Fax:    +49 (0) 341 / 234 03-10
mailto: info@leipzig-saeurebau.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü