Referenzobjekt : FLI RIEMS , Insel Riems - Leipziger Säurebau GmbH

   Suche   
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Referenzobjekt : FLI RIEMS , Insel Riems


  Friedrich-Löffler-Institut  [Greifswald]

Unseren bisher größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte haben wir nicht in den Zentren der Chemischen Industrie realisiert, sondern auf einer kleinen beschaulichen Ostseeinsel - der Insel Riems.

Im Erweiterungsbau des Friedrich-Löffler-Institutes haben wir von 2009 bis Anfang 2013 eine Bausumme von ca. 5 Mio. Euro realisiert. 

Mit qualifiziertem Fachpersonal wurden auf über 50.000 m² Wand-, Decken- und Bodenflächen verschiedene mehrlagige Epoxidharz-Laminatbeschichtungen appliziert.

Bild: Luftaufnahme FLI-RIEMS

Diese hochwertigen Beschichtungssysteme, die extra für diesen speziellen Einsatz auf Grund der hohen Biosicherheitsstufen mit dem Hersteller SIKA angepasst wurden, gewährleisten die sehr hohen Ansprüche an:

 Gasdichtheit,
 Säure-, Laugen- und Lösungsmittelbeständigkeit,

 Dekontaminierbarkeit,
 Hygienische und biologische Sicherheitsanforderungen.

Besonders kompliziert und aufwändig war die Anarbeitung der Beschichtungssysteme an alle Edelstahlbauteile, wie z.B. Türen, Rohrdurchführungen. Darüber hinaus mussten über 50 km Hohlkehlen im Übergangsbereich Boden/Wand bzw. Wand/Wand und Wand/Decke für eine gute Desinfektions- und Reinigungsfähigkeit ausgebildet werden.

Presseartikel zum Download:
"Hohe Ansprüche an Technik und Sicherheit"
"Labor- und Stallgebäude der Superlative"

Quelle Fotoauswahl : "FLI-Riems"

 
© 2015. All rights reserved.

|  SiteMap   |  Impressum  |  Kontakt  |

Leipziger Säurebau GmbH
Stöhrerstraße 26
D - 04347 Leipzig

Tel.:    +49 (0) 341 / 234 03-0
Fax:    +49 (0) 341 / 234 03-10
mailto: info@leipzig-saeurebau.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü