Säurefeste Plattierung (Kombinierte Auskleidung) - Leipziger Säurebau GmbH

   Suche   
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Säurefeste Plattierung (Kombinierte Auskleidung)


Die kombinierte Auskleidung (Dichtschicht und Plattenbelag) stellt eine der widerstandsfähigsten Formen des Oberflächenschutzes dar und kommt zur Anwendung, wenn die Dichtschicht (Bahnenabdichtung nach DIN EN 14879-5, Beschichtung nach DIN EN 14879-3) gegenüber der chemischen, mechanischen und/oder thermischen Beanspruchung alleine nicht beständig ist

Gemäß Objektbeanspruchung werden als erforderliche Dichtschichten genutzt :

Beschichtungsysteme bzw. falls erforderlich WHG-Beschichtungen,

Folien (PVC-weich Bahnen, Polyisobuthylen-Bahnen),
Gummierungen, Bleidichtungen und andere Dichtschichten.

Für die folgende Nutzschicht bieten wir Ihnen verschiedene Materialien :

Säurefeste keramische Platten und Steine,

Schmelzbasaltplatten, Kohlenstoffsteine,
Stahlplatten und andere passgerechte Oberbeläge.

Kombinierte Auskleidung
Plattenlage gemäß AGI S 10-4
Die Detail-Abbildung zeigt als Schema den Aufbau einer kombinierten Auskleidung mit keramischer Plattenlage als Oberbelag.

Abb. gemäß AGI-Arbeitsblatt S 10-4, Bild 1
 
© 2015. All rights reserved.

|  SiteMap   |  Impressum  |  Kontakt  |

Leipziger Säurebau GmbH
Stöhrerstraße 26
D - 04347 Leipzig

Tel.:    +49 (0) 341 / 234 03-0
Fax:    +49 (0) 341 / 234 03-10
mailto: info@leipzig-saeurebau.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü